NEU: Twingly Channel “PR 2.0″ (mit Invites!)

Kategorie Werkzeuge | TAGS , , , , ,

Seit heute ist der neue Aggregationsdienst “Twingly Channels” (Link zum Twingly Blog) der schwedischen Blogsucher in geschlossener Beta in Betrieb. Martin bei Netzwertig sieht schon ein “massentaugliches FriendFeed” heraufziehen und und erklärte schon Anfang September in einer Vorschau, dass das Webtool dazu taugen könnte, mit dem Informationsüberfluss im Web zurechtzukommen.

Anja Rauch (@anmara), Business Development Managerin bei Twingly war so nett, mir vergangene Woche auf der dmexco einen ersten Blick auf Twingly Channels zu erlauben. Und ich bin ob des Potenzials ziemlich angetan.

Das Tool kombiniert nämlich die Blog- und Microblogsuche von Twingly (weitere Suchmaschinen werden folgen!) zu festgelegten Begriffen mit einer Aggregation voreingestellter RSS-Feeds, zum Beispiel von Blogs zu einem bestimmten Thema. Gleichzeitig werden Tweets gesucht, die auf einen gefundenen Beitrag verlinken und so auch die dezentral stattfindenden Gespräche über den Post an einer Stelle zusammengefasst. Das erleichtert das Verfolgen von Debatten enorm. Besonders praktisch: die Aktualisierung läuft nahezu in Echtzeit.

Auf der Plattform selbst kann man Beiträgen auch facebookmäßig “Likes” geben und so dazu beitragen, dass der Post höher priorisiert wird und weiter oben in der Liste auftaucht. Auch direkte Kommentare sind möglich, die bleiben allerdings auf die Twingly-Seite beschränkt und werden (bislang?) nicht z.B. über Twitter wieder rausgespielt.

Twingly Channels eignet sich so zur laufenden Beobachtung eines festgelegten Themen- und Schlagwortkreises. Sobald das Produkt ausgereift ist, wird es kostenpflichtige Versionen mit privaten Channels und geschlossenen Nutzergruppen geben. Damit wird’s dann zum Beispiel für Social Media Monitoring in Agenturen und Unternehmen interessant.

Channel zu PR 2.0

Und weil ein dolles Webtool nur Spaß macht und Nutzen bringt, wenn es viele benutzen, habe ich einen Channel zum Thema “PR 2.0″ angelegt, der die deutschsprachigen Debatten rund um Kommunikation, Social Media, Medienwandel und Öffentlichkeitsarbeit zusammenfasst. Einige Suchen und Feeds sind voreingestellt, Vorschläge für Ergänzungen sind herzlich willkommen!

Mitmachen!

Wer mitlesen und -diskutieren möchte, kann sich für Twingly registrieren und dann den Invitecode “pr2009″ (ohne “) verwenden. Der Code ist nur für eine begrenzte Zahl Anwender gültig, schnell sein lohnt sich also!